Baugebiet Hollensiek - 
familienfreundliches Wohnen im Bielefelder Westen

Sie suchen eine schöne, ruhige, aber auch stadtnahe Wohngegend? Dann sind Sie in dieser bevorzugten Wohnlage im Bielefelder Westen an der richtigen Adresse.

Hier finden Sie attraktive Grundstücke zur kurzfristigen Bebauung:
- baureif erschlossen und parzelliert
- ohne Bauträgerbindung
- ohne Architektenbindung

Das Baugebiet bietet
- 90 Baugrundstücke für Einzelhäuser und Doppelhäuser,
- Grundstücksgrößen ab 273 qm,
- Grundstückspreise ab 188,35 Euro/qm.

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

AKTUELLES

Presse-Information, Halle (Westf.), 01.09.2016

Nach Freigabe der Baustraße können Bauherren loslegen

Startschuss für die Baukräne am Hollensiek in Bielefeld

Erfolgreiche Vermarktung: Nur noch 6 freie Grundstücke

Startschuss für den Baubeginn am Hollensiek: Nach Freigabe der Baustraße für das südliche Baufeld können die rund 40 Grundstückskäufer in diesem Abschnitt mit den eigenen Hochbauvorhaben beginnen. Schon im nächsten Sommer wird zwischen der Babenhauser Straße und Hollensiek mit den ersten Einzügen gerechnet.

Die Vermarktung von Bielefelds größten Neubaugebiet ist eine Erfolgsgeschichte. Innerhalb eines Jahres wurden bereits 84 der insgesamt 90 Baugrundstücke verkauft oder reserviert. „Aktuell haben wir noch sechs Grundstücke in der Vermarktung, eins im nördlichen, fünf im südlichen Baufeld“, sagt Wolfgang Tiekötter, Leiter der IVB Immobilien GmbH & Co. KG, die das Baugebiet gemeinsam mit der Geno Immobilien GmbH vermarktet. Grundstückseigentümer und Erschließungsträger ist die ebenfalls zur genossenschaftlichen Finanzgruppe zählende DZ Immobilien + Treuhand GmbH aus Münster.

Die Immobilientöchter der Volksbank Halle/Westf. eG und der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG haben beim Baugebiet Hollensiek eine extrem hohe Nachfrage festgestellt. „Normalerweise veranschlagen wir für die Vermarktung eines so großen Baugebietes drei Jahre – hier sind nach nicht einmal einem Jahr mehr als 90 Prozent der Grundstücke vergeben“, so Heike Winter, Geschäftsführerin der Geno Immobilien GmbH. Das zeige, wie groß der Wunsch nach attraktiven Baugrundstücken in Bielefeld sei. „Aufgrund der hohen Nachfrage besteht weiterhin starkes Interesse aller Beteiligten, weitere Baulandflächen zu entwickeln“, ergänzt Tiekötter.

Auch im nördlichen Baufeld soll noch in diesem Jahr alles für den Baustart fertig sein. Die Freigabe der Baustraße ist für Ende November geplant. Den Endausbau des gesamten Baugebietes Hollensiek erwarten die Planer für das Jahr 2019.

Startschuss für die Bauarbeiten am Hollensiek: Marlene Röper (Geno Immobilien), Dr. Alfred Locklair (Geschäftsführer DZ Immobilien + Treuhand GmbH), Harald Herkströter (Vorstand Volksbank Halle/Westf. eG), Thomas Sterthoff (Vorstand Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG), Wolfgang Tiekötter (Leiter IVB) und Heike Winter (Geschäftsführerin Geno Immobilien) eröffneten die Baustraße im südlichen Baufeld.